Wirtschaftsregion Lausitz GmbH
Am Turm 14
03046 Cottbus
Tel.: +49 (0) 355/28890402
Fax: +49 (0) 355/28890405
E-Mail: info@wirtschaftsregion-lausitz.de
Wirtschaftsregion Lausitz ZukunftsdialogGemeinsam Perspektiven entwickeln.

Ausbau des Radfernwegenetzes erfolgt mit Knotenpunktwegweisung

Der Landkreis Elbe Elster, Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße, Dahme-Spreewald und die Stadt Cottbus führen das von der Wirtschaftsregion Lausitz GmbH initiierte Projekt der Qualitätssicherung des Radfernwegenetzes mit der Knotenpunktwegweisung in der Region fort. Zum Einsatz kommt ein neues Leitsystem mit der Schaffung von Knotenpunkten, wo verschiedene Radwege zusammenführen und weitere Richtungen vorgeschlagen werden.

Im Landkreis Elbe Elster wird ein seit Jahren durch die Kreisentwicklung vorbereitetes und mit den Kommunen abgestimmtes Projekt umgesetzt. Dabei handelt es sich um die Knotenpunktwegweisung im Landkreis Elbe-Elster und damit um die Aktualisierung des Radwegenetzes in der Region. Das Mitte März 2018 angelaufene Projekt wird gefördert aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe: „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ – GRW-Infrastruktur sowie durch den Landkreis selbst. Zum Einsatz kommt ein neues Leitsystem mit Schaffung von Knotenpunkten innerhalb unserer Region. Dort, wo verschiedene Radwege zusammenführen und weitere Richtungen vorgeschlagen werden. Mit der Errichtung dieses neuen Leitsystems durch Aktualisierung und Komplettierung bestehender sowie durch Aufbau von neuen Standorten, kommt es für viele Radler zu einem besseren Zurechtfinden in unserer Region. Die Ausführung der Arbeiten erfolgt durch ein auf diesem Gebiet erfahrene Firma „Nowka + Forster GmbH“ aus Müllrose.

Klaus Oelschläger von der Stabstelle Kreisentwicklung macht darauf aufmerksam, dass es gegebenenfalls während der Umstellung  zu kurzfristigen geringfügigen Störungen im bestehenden Schildersystem kommen kann und bittet dafür bereits jetzt um das Verständnis  der Bürgerinnen und Bürger unseres Landkreises und deren Gäste. Geplant ist, dass bis zum Beginn der Sommerferien die nördliche Region des Kreisgebietes umgestaltet worden ist und dann bis zum Herbst auch die südliche Region von der neuen Knotenpunktwegweisung profitieren kann. Insgesamt werden dann ca. 1.900 Schilderstandorte auf das System der Knotenpunktwegweisung umgestellt worden sein. Zahlreiche weiterführende Informationen zur Funktion einer Knotenpunktwegweisung können sie im Internet unter dem Schlagwort Knotenpunktwegweisung oder beim Tourismusverband Elbe Elster erhalten.

Hintergrund:

Rund 1.700 Kilometer Radfernwege in der Wirtschaftsregion Lausitz wurden im Jahr 2013 einer Zustandserfassung unterzogen. Die Auswertung von 916 Kilometern zeigte damals einen dringlichen Modernisierungsbedarf von ca. 10 Mio. Euro auf. Ziel ist es, im Rahmen der GRW-Richtlinie eine einheitliche Antragstellung für Modernisierungs- und Erhaltungsmaßnahmen mit entsprechender Kostenkalkulation und Sicherung der Eigenmittel bei den Baulastträgern anzustreben. Bei der durchgeführten Zustandserfassung wurde mittels GPS-Koordinaten ein digitales Netzknotensystem erstellt, welches nun weiter im Wegeleitsystem genutzt wird.

Quelle: Pressemitteilung des Landkreises Elbe-Elster vom 28.03.2018 / Wirtschaftsregion Lausitz GmbH

Ansprechpartner

Projektmanagerin/ Marketing
Frau Jeannine Schadel
Tel.: +49 (0)355/28890269
Fax: +49 (0)355/28890405
E-Mail

  • Stadt Cottbus/ ChóśebuzStadt
    Cottbus/
    Chóśebuz
  • Landkreis Dahme-SpreewaldLandkreis
    Dahme-Spreewald
  • Landkreis Elbe-ElsterLandkreis
    Elbe-Elster
  • Landkreis Oberspreewald-LausitzLandkreis
    Oberspreewald-Lausitz
  • Landkreis Spree-NeißeLandkreis
    Spree-Neiße
  • Landkreis
    Görlitz