Wirtschaftsregion Lausitz GmbH
Am Turm 14
03046 Cottbus
Tel.: +49 (0) 355/28890402
Fax: +49 (0) 355/28890405
E-Mail: info@wirtschaftsregion-lausitz.de
Wirtschaftsregion Lausitz ZukunftsdialogGemeinsam Perspektiven entwickeln.

Tesla-Fabrik in Aussicht, Standort gesucht

Mit der WelcomeTesla-Initiative wurde eine soziale Bewegung aktiviert, die der Region bereits jetzt viel Aufmerksamkeit beschert. Die Wirtschaftsregion Lausitz hat diesen erfolgreichen Impuls von unten aufgenommen und sucht nach einem passenden Standort für eine Batteriezellen-Fabrik.

Kommt die Gigafactory von Tesla in die Lausitz? Brandenburgs Wirtschaftsministerium ist nach eigenen Angaben bereits im Gespräch mit dem Unternehmen. In den vergangenen Wochen hat die Diskussion um Batterizellen "made in Lausitz" noch einmal Fahrt aufgenommen. Anlass war die private INitiative "WelcomeTesla", die im Oktober 2018 mit mehreren hundert Lausitzern ein Lichtsignal in den Nachthimmel gesendet hat. Diesen Impuls führt die Wirtschaftsregion jetzt fort, in dem sie die Suche nach einem passenden Standort für die geplante Gigafactory in ihre Hände nimmt. Kommunen, Landkreise, Wirtschaftförderer und Unternehmen sind aufgerufen, geeignete Standortexposés bei der Wirtschaftsregion einzureichen. Diese werden an die entsprechenden Ansprechpartner weitergeleitet.

Perspektivisch geht es nicht nur darum, die Produktion leistungsfähgier Batteriezellen in der Lausitz anzusiedeln, sondern auch die Forschung und damit die Abhängigkeit von ausländischer Konkurrenz zu reduzieren. Mit den Hochschulen und Universitäten, welche ihre Forschungsschwerpunkte bereits heute u.a. auf E-Mobilität und Energie setzen, verfügt die Lausitz über eine geeigenete Forschungslandschaft.

Ziel ist es generell auch bei größeren Investitionsanfragen geeigente Flächen mit der notwendigen Infrastruktur, gepaart mit wissenschaftlichem Umfeld, im angefragten Zeitfenster anbieten zu können. Dies bedeutet, auch aktiv Standortentwicklung hin zu einer euroäischen Energie-Zukufntsregion sichert Investoren maximale Fördermöglichkeiten sowohl auf Länder- und Bundesebene, als auch auf Ebene der EU. Darüber hinaus bietet die Region mit der Lage zwischen West- und Osteuropa und damit an wichitgen Verkehrsknotenpunkten beste Voraussetzungen. Die lange Industrie- und Energietradition sowie u.a. die Nähe zu tschechischen Lithium-Vorkommen sind weitere ideale Bedinugnen für eine Batteriefabrik. Welche weiteren STandortfaktoren für Tesla in der Lausitz sprechen, findet sich kompakt dargestellt auf www.welcome-tesla.com.

Gesuch werden geeigenete STandorte, die prädestinierte Rahmenbedingungen für Produktion und Forschung aufzeigen. Sie haben oder kennen einen passenden STandort und wollen Tesla in die Lausitz holen? Dann bewerben Sie sich mit Ihrem Standort bei der Wirtschaftsregion Lausitz. Die detaillierten Angaben für die einzureichenden Exposés finden Sie hier.

Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation
Frau Jeannine Schadel
Tel.: +49 (0)355/28890269
Fax: +49 (0)355/28890405
E-Mail

  • Stadt Cottbus/ ChóśebuzStadt
    Cottbus/
    Chóśebuz
  • Landkreis Dahme-SpreewaldLandkreis
    Dahme-Spreewald
  • Landkreis Elbe-ElsterLandkreis
    Elbe-Elster
  • Landkreis Oberspreewald-LausitzLandkreis
    Oberspreewald-Lausitz
  • Landkreis Spree-NeißeLandkreis
    Spree-Neiße
  • Landkreis
    Görlitz