Wirtschaftsregion Lausitz GmbH
Am Turm 14
03046 Cottbus
Tel.: +49 (0) 355/28890402
Fax: +49 (0) 355/28890405
E-Mail: info@wirtschaftsregion-lausitz.de
Wirtschaftsregion Lausitz ZukunftsdialogGemeinsam Perspektiven entwickeln.

Werkstatt: Daseinsvorsorge, ländliche Entwicklung und „smart regions“

Die Werkstatt „Daseinsvorsorge, ländliche Entwicklung, smart regions“ hat die Stärkung der kommunalen Selbstverwaltungen, Innovativen und Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaftsregion zur Zielstellung.

Die Daseinsvorsorge umfasst hierbei Projekte zur Sicherung des allgemeinen und diskriminierungsfreien Zugangs zu existentiellen Gütern und Leistungen einschließlich deren Bereitstellung entsprechend der Bedürfnisse der Bürger und auf der Grundlage definierter qualitativer und quantitativer Standards zur Verbesserung der allgemeinen Lebensbedingungen. Ein Schwerpunkt der Daseinsvorsorge liegt dabei auf die Schaffung einer qualitativ hochwertigen, innovativen und flächendeckenden Gesundheitsvorsorge. Der Themenkomplex umfasst weiterhin Bildung, Sport, Wasserversorgung/Abwasserentsorgung, Energieversorgung, öffentliche Sicherheit, Verkehr, Wohnungswirtschaft.

Für die „ländliche Entwicklung“ sind Projekte notwendig, die eine langfristige wirtschaftliche Perspektive und Standortvorteilen schafft. Hierunter fällt beispielsweise die Erhaltung alter und neuer Kulturlandschaften, nachhaltige, moderne sowie bio-orientierte Landwirtschaft mit bevorzugt exportfähigen Agrarprodukten, als auch zweckdienliche Forstwirtschaftsprojekte.

Unter dem Aktionsfeld „smart regions“ werden alle Digitalisierungsprojekte verstanden, welche die kommunale Verwaltungsarbeit verbessern, die Effizienz interkommunaler Zusammenarbeit fördern, Transparenz bzw. Informationsverfügbarkeit steigern und damit zur deutlichen Verbesserung der Lebensqualität und Bürgernähe beitragen. 

Ständige Akteure in der Werkstatt Daseinsvorsorge, ländliche Entwicklung und „smart regions“ 

  • Der Lausitz-Beauftragte des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg,
  • Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL),
  • Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) des Landes Brandenburg,

weitere Akteure in der Werkstatt

  • DigitalAgentur Brandenburg GmbH,
  • jeweils ein Vertreter der vier Kreisarbeitsgemeinschaften des Städte- und Gemeindebundes,
  • LEADER Regionen Spreewald-PLUS und Spree-Neiße-Land GmbH

In Abhängigkeit der Projekte wird weiterer Sachverstand hinzugezogen.

Wirtschaftsregion Lausitz GmbH

Ansprechpartner

Frau Dr. Elena Herzog
+49 (0)355/ 355516 – 19
E-Mail:

  • Landkreis BautzenLandkreis Bautzen
  • Stadt Cottbus/ ChóśebuzStadt
    Cottbus/
    Chóśebuz
  • Landkreis Dahme-SpreewaldLandkreis
    Dahme-Spreewald
  • Landkreis Elbe-ElsterLandkreis
    Elbe-Elster
  • Landkreis
    Görlitz
  • Landkreis Oberspreewald-LausitzLandkreis
    Oberspreewald-Lausitz
  • Landkreis Spree-NeißeLandkreis
    Spree-Neiße