Wirtschaftsregion Lausitz GmbH
Am Turm 14
03046 Cottbus
Tel.: +49 (0) 355/28890402
Fax: +49 (0) 355/28890405
E-Mail: info@wirtschaftsregion-lausitz.de
Wirtschaftsregion Lausitz ZukunftsdialogGemeinsam Perspektiven entwickeln.

3. Ideen- und Projektwettbewerb

Innerhalb des Bundesmodellvorhabens "Unternehmen Revier" und mit dem Regionalen Investitionskonzept (RIK) Lausitz werden konkrete teilregionale Ansätze und Projekte gesucht, die Beiträge zur Strukturentwicklung im Lausitzer Braunkohlerevier leisten. Im Vordergrund stehen dabei innovative Ideen, die alternative Pfade der regionalen Wertschöpfung eröffnen.

Aktuell läuft der 3. Ideen- und Projektwettbewerb
vom 10. Januar bis zum 28. Februar 2020.

Gesucht werden mit dem Wettbewerb antragsreife, regionale innovative Projektideen auf ganz konkreten Gebieten:

  • Gesundheitswirtschaft,
  • Wasserstoffwirtschaft,
  • Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft und
  • Fachkräftesicherung - Fachkräfteanwerbung.

Die möglichen Zuwendungen in der Projektumsetzung sind Anteilfinanzierungen und betragen je Antragsteller und Einzelprojekt maximal 200.000 Euro sowie je Verbundprojekt maximal 800.000 Euro. Der Antragstellende hat Eigenmittel in Höhe von mindestens 10 % bei nicht-wirtschaftlicher Tätigkeit aufzubringen. Handelt es sich bei dem Antragstellenden um ein Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft beträgt der Eigenanteil mindestens 40 %.

Weitere Informationen und Antragsunterlagen erhalten Sie im Download-Bereich.

Zum Bundesmodellvorhaben "Unternehmen Revier"

Die vier deutschen Braunkohleregionen - Lausitzer-, Mitteldeutsches-, Rheinisches und Helmstedter Revier - erhalten im Bundesmodellvorhaben "Unternehmen Revier" jährlich acht Millionen Euro für innovative Maßnahmen zur regionalen Strukturentwicklung. Als Grundlage dienen dabei die einzelnen Regionalen Investitionskonzepte. 

In der Wirtschaftsregion Lausitz geht es im Schwerpunkt darum, neue Technologie- und Kompetenzfelder in der Region zu verorten. Im Vordergrund stehen innovative Ideen, die alternative Pfade der regionalen Wertschöpfung eröffnen und möglichst mit einhergehender Geschäftsfelderweiterung oder Neugründung von Unternehmen verbunden sind.

Projektpartner
Abwicklungspartner des Bundes (finanztechnische Abwicklung):
Landkreis Spree-Neiße      

Regionalpartner des Bundes (projektseitige Umsetzung:
Wirtschaftsregion Lausitz GmbH

Zielgruppen
regionale Akteure  (Öffentliche Gebietskörperschaften, Einzelunternehmen oder mehrere Unternehmen im Verbundvorhaben)

Geplante Aktivitäten

Zukunftsorientierte, regionalwirtschaftliche Entwicklung mit den Zielen:

  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftsstandortes
  • F&E, Cluster- und Innovationsmanagement
  • Qualifizierung und Fachkräftesicherung
  • Kompetenz- und Kapazitätsaufbau

Definierte Zukunftsfelder:

  • Neue Arbeits-, Technologie- und Kompetenzfelder: Wachstumspfade der Lausitz
  • Smart Region: Vernetzte Strategie für die Lausitz der Zukunft
  • Kompetenzausbau: Wissens- und Technologietransfer
  • Wohnen, Arbeiten und Qualifizierung: Lernende Lausitz – strategische Begleitung des Strukturwandels

Laufzeit (vorerst)
01.11.2017 - 31.10.2021

Förderung
Die Lausitz erhält 40 Prozent, das Rheinische Revier 25 Prozent, das Mitteldeutsche Revier 20 Prozent und das Helmstedter Revier 10 Prozent von jährlich acht Millionen Euro aus dem Energie- und Klimafonds.

 

 

  • Landkreis BautzenLandkreis Bautzen
  • Stadt Cottbus/ ChóśebuzStadt
    Cottbus/
    Chóśebuz
  • Landkreis Dahme-SpreewaldLandkreis
    Dahme-Spreewald
  • Landkreis Elbe-ElsterLandkreis
    Elbe-Elster
  • Landkreis
    Görlitz
  • Landkreis Oberspreewald-LausitzLandkreis
    Oberspreewald-Lausitz
  • Landkreis Spree-NeißeLandkreis
    Spree-Neiße