Wirtschaftsregion Lausitz GmbH
Am Turm 14
03046 Cottbus
Tel.: +49 (0) 355/28890402
Fax: +49 (0) 355/28890405
E-Mail: info@wirtschaftsregion-lausitz.de
Wirtschaftsregion Lausitz ZukunftsdialogGemeinsam Perspektiven entwickeln.

Bauhaus“Schätze“ ebnen neue Wege im Kulturtourismus in der Lausitz

Am 08.06.2015 verständigten sich dazu regionale Akteure sowie Landes- und Bundesvertreter im Dieselkraftwerk Cottbus. Vorgestellt wurde das, im Auftrag der Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH, erarbeitete Konzept von der INIK GmbH, welches in mehreren Werkstätten mit regionalen Akteuren entstand. Weitere Schritte zur erfolgreichen Etablierung eines solchen kulturtouristischen Angebotes wurden besprochen.

„Fern ab der Metropolen haben wir in der Energieregion Lausitz zahlreiche interessante Gebäude der Bauhausmoderne, die das Potenzial besitzen eine neue touristische Zielgruppe anzulocken.“, so Norman Müller, Geschäftsführer der Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH. „Die Etablierung eines weiteren kulturtouristischen Angebotes zum 100 jährigen Bauhausjubiläum ist eine gute Folge zu den Highlights der vergangenen Jahre. Das 100 jähriges Jubiläum des Ostdeutschen Rosengartens in Forst und die Landesausstellung in Doberlug-Kirchhain haben klare Signale für Folgeaktivitäten gesendet. Besonders reizvoll ist das Engagement in diesem Thema aber, weil internationale Gäste angesprochen werden und gleichzeitig die Schärfung der regionalen Identität über die Bauhauskultur bewirkt wird.“, führt Norman Müller weiter aus.

Die Teilnehmer der Veranstaltung waren sich einig, dass das Angebot durch das Verknüpfen auch direkt auf eine Erhöhung der Verweildauer von Touristen abzielt.

„Dieser kulturtouristische Ansatz ermöglicht ab 2019 jährliche Jubiläen von Bauwerken in der Region und schlägt auch eine Brücke von der Bauhausmoderne zu der Nachkriegsmoderne. Die Bauhaus beeinflusste jüngere Geschichte der DDR, kann so auch in eine Gesamtangebot einfließen.“, so Norman Müller weiter.

Die Zahlensprechen für sich. Rund 42 Prozent aller inländischen Brandenburg-Besucher sind Kulturreisende. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 19 Prozent. 77% der Deutschen besuchen gelegentlich kulturelle Sehenswürdigkeiten und etwa 18 Mio. Bundesbürger reisen jährlich zu einer bestimmten kulturellen Veranstaltung. „Für ein weiteres Wachstum im Tourismus ist die Produktentwicklung ein Schwerpunkt, um sich nachhaltig für eine zahlungskräftige Klientel aufzustellen.“, ist sich Norman Müller sicher.

Die Veranstaltungsteilnehmer erhielten eine kleine Standortschau von typischen Potentialstandorten. Ehemalige Warenhäuser wie das Kaufhaus Schocken in Cottbus oder das Kaufhaus in Forst (Lausitz) sind bereits einer anderen Nutzung überführt worden und dienen heute als Wohnhäuser. Zahlreiche Arbeitersiedlungen in der gesamten Lausitz geben eine Vorstellung des einstigen Reichtums der Industrieregion. Aber auch Schulgebäude sowie weitere öffentliche genutzte Gebäude wie der Bismarck Turm in Burg oder die Trauerhalle auf dem jüdischen Friedhof in Cottbus zeigen den Einfluss der Bauhausmoderne in der lokalen Architekturentwicklung.

„Die Herausforderung liegt nun bei der räumlichen Größe und die Einbindung von engagierten Akteuren aus der Gesamtregion – Energieregion Lausitz und der Euroregion Spree-Neiße-Bober. Positive Beispiele wie das Dieselkraftwerk Cottbus, welches zwei Veranstaltungen im Vorgriff auf das Bauhausjubiläumsjahr plant, zeigen die Dynamik, die erreicht werden kann.“

Wichtig war es allen Beteiligten der Veranstaltung, Strukturen über 2019 hinaus zu schaffen, die sich engagiert dem umfassenden Thema Bauhaus widmen und Akzente für die Region setzen. Ziel ist es, Gebäude nicht nur anzusehen, sondern erlebbar zu machen, also konkrete Bezüge herzustellen.

„Wir wollen Geschichten aus der Vergangenheit erzählen und bis Ende des Jahres Maßnahmenpakete mit ausgesuchten Partnern konkretisieren, um für die Umsetzung in EU-Antragstellung zu gehen. Wichtig ist für eine erfolgreiche Umsetzung auch das definieren von Aufgaben auf regionaler wie überregionaler Ebene.“, so Norman Müller abschließend.

  • Landkreis BautzenLandkreis Bautzen
  • Stadt Cottbus/ ChóśebuzStadt
    Cottbus/
    Chóśebuz
  • Landkreis Dahme-SpreewaldLandkreis
    Dahme-Spreewald
  • Landkreis Elbe-ElsterLandkreis
    Elbe-Elster
  • Landkreis
    Görlitz
  • Landkreis Oberspreewald-LausitzLandkreis
    Oberspreewald-Lausitz
  • Landkreis Spree-NeißeLandkreis
    Spree-Neiße