Wirtschaftsregion Lausitz GmbH
Am Turm 14
03046 Cottbus
Tel.: +49 (0) 355/28890402
Fax: +49 (0) 355/28890405
E-Mail: info@wirtschaftsregion-lausitz.de
Wirtschaftsregion Lausitz ZukunftsdialogGemeinsam Perspektiven entwickeln.

Fachkräftesicherung in der Energieregion Lausitz - Finale Station der Berufsorientierungstournee im Themenfeld „Ernährungswirtschaft“

Die bereits 7. Station der Berufsorientierungstournee (BOT) im Themenfeld „Ernährungswirtschaft“ brachte Lehrer, Schüler, Netzwerker und Auszubildende im Spree-Waldhotel am 15. Juni 2016 in Cottbus zusammen. Hier bekamen die Teilnehmer einen Einblick in die Ausbildungsberufe rund um das Hotel- und Gaststättengewerbe.

Eine Ausbildung als Koch, Restaurant- oder doch Hotelfachfrau? Schichtdienst und Wochenendarbeit oder dann doch lieber etwas anderes? Vorurteile zu beseitigen und die einzelnen Berufsfelder näher kennen zu lernen, das ist das Ziel der Berufsorientierungstournee. Erneut wurde diese BOT von der Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH und dem Netzwerk Zukunft Schule und Wirtschaft Brandenburg e.V. organisiert.

Die neue Geschäftsführerin des Spree-Waldhotels Stephanie Meißner an diesem Tag über ihren beruflichen Werdegang. Mit gerade einmal 24 Jahren übernahm sie zusammen mit ihrer Schwester (25) das Unternehmen von Olaf Schöpe. Dieser hat sich aus dem operativen Geschäft zurückgezogen und kann die frei gewordene Zeit für andere Projekte nutzen. So trat er an diesem Tag auch als ehrenamtlicher Vertreter der DEHOGA Brandenburg e. V. (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V) auf. Dieser engagiert sich zum Beispiel für die Neustrukturierung der Ausbildungsberufe in der Gastronomie. Herrn Schöpe war es sehr wichtig, den eigenen Unternehmensnachwuchs heranzuziehen.

Der Fachkräftemangel insbesondere im Hotel- und Gaststättengewerbe in der Region ist längst kein verschwiegenes Thema mehr. Aus diesem Grund bringt die Berufsorientierungstournee Schüler, Lehrer und Unternehmen zusammen. Im Spree-Waldhotel wurden Kontakte für ein mögliches Praktikum im Unternehmen geknüpft, eine mögliche Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Netzwerkern organisiert und Ideen generiert, wie das Berufsfeld potenzielle Auszubildende an sich binden kann.

Ein Job im Hotel- und Gaststättengewerbe kann hart und stressig sein, dies wurde an diesem Tag von den hauseigenen Lehrlingen nicht verschwiegen. Aber aufgrund der Zusammenarbeit im Team kann eine besondere familiäre Atmosphäre im Betrieb hergestellt werden, was den Zusammenhalt und die Motivation stärkt. Das ist neben dem Fakt, nach der Ausbildung international einsatzfähig zu sein, das Bemerkenswerte im Hotel- und Gaststättengewerbe. Fachkräfte mit einer deutschen Ausbildung sind im Ausland nachgefragt. Natürlich möchten die Geschäftsführer ihre Schützlinge aber am liebsten im eigenen Betrieb behalten. Nur so kann die Unternehmensnachfolge – und fortbestand gesichert werden.

Bereits im März startete die Berufsorientierungstournee im Bereich Ernährungswirtschaft. Rund 3.700 Unternehmen und fast 59.000 Beschäftigte entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Landwirtschaft, der Ernährungs- und Getränkeindustrie, Logistik und Handel machen die Ernährungswirtschaft zu einem der bedeutendsten Wirtschaftszweige im Land Brandenburg. Durch den Trend von Regionalität und Bio-Produkten haben sich die Marktchancen der Anbieter wesentlich verbessert. Dementsprechend gut sind die Ausbildungs- und Arbeitschancen in einer wachsenden und bedeutenden Branche. Um die Schülerinnen und Schüler über die Möglichkeiten in diesem Berufszweig aufzuklären, befanden sich unter den sieben Stationen Betriebe der Nahrungsmittelproduktion und des Absatzes.

Nähere Informationen zur Berufsorientierungstournee erhalten Sie hier  »

 

 

 

  • Landkreis BautzenLandkreis Bautzen
  • Stadt Cottbus/ ChóśebuzStadt
    Cottbus/
    Chóśebuz
  • Landkreis Dahme-SpreewaldLandkreis
    Dahme-Spreewald
  • Landkreis Elbe-ElsterLandkreis
    Elbe-Elster
  • Landkreis
    Görlitz
  • Landkreis Oberspreewald-LausitzLandkreis
    Oberspreewald-Lausitz
  • Landkreis Spree-NeißeLandkreis
    Spree-Neiße