Wirtschaftsregion Lausitz GmbH
Am Turm 14
03046 Cottbus
Tel.: +49 (0) 355/28890402
Fax: +49 (0) 355/28890405
E-Mail: info@wirtschaftsregion-lausitz.de
Wirtschaftsregion Lausitz ZukunftsdialogGemeinsam Perspektiven entwickeln.

„Mobilitätsmanagement für die Spreewaldregion“

Rund 50 Entscheidungsträger und Akteure der Spreewaldregion, die ein Interesse an einer verbesserten Mobilität und einer Verringerung der von ihr ausgehenden Belastungen haben, trafen sich am 10. Juni 2015 im Stadthaus Cottbus, um gemeinsam ein „Mobilitätsmanagement für die Spreewaldregion“ auf den Weg zu bringen. Die Initiative wird von der Energieregion Lausitz und dem Tourismusverband Spreewald getragen. Ihr Ziel ist die dauerhafte Etablierung eines nachhaltigen Mobilitätsmanagements für die gesamte Spreewaldregion.

Der Landrat des Landkreises Spree-Neiße, Herr Harald Altekrüger wies in seinem Grußwort als  Sprecher der Energieregion Lausitz und Vorsitzender des Tourismusverbandes Spreewald darauf hin, dass „insbesondere der Tourismus als wichtigster Wirtschaftsfaktor im Spreewald auf eine gute Anbindung der Region an eine überregionale Verkehrsinfrastruktur sowie eine gute Vernetzung innerhalb der Region angewiesen ist. Gerade für Gäste, die den ÖPNV nutzen, ist die gute Erreichbarkeit der einzelnen Orte ein wichtiges Entscheidungskriterium und somit ausschlaggebend für die Attraktivität der Reiseregion insgesamt. Jedoch nicht nur für die Gäste, auch für die zahlreichen Berufspendler in der Tourismusbranche, wie auch in anderen Branchen, ist die Erreichbarkeit ihrer Arbeitsstätte von großer Bedeutung.“ Die Verkehre sollen den Erholungswert aber nicht herabsetzen,    ergänzte im Anschluss Herr Altekrüger.

Dass das Thema auch dem Land Brandenburg und besonders dem Landestourismus-Cluster am Herzen liegt, bestätigte Dr. Andreas Zimmer, der Leiter des Clustermanagements Tourismus der ZukunftsAgentur Brandenburg, in seinem Vortrag. Sebastian Zoepp, Geschäftsführer der Firma Spreescouts, und Norman Müller, Geschäftsführer der Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH informierten die Teilnehmer der Veranstaltung anschließend über die Entstehung, Ziele und geplante Maßnahmen der Initiative.

Wie Norman Müller betonte, „ist der Spreewald die zentrale Destination in der Energieregion Lausitz und wichtig für die Verzahnung mit den benachbarten Tourismusgebieten und touristischen Highlights – wie Tropical Islands, Lieberoser Heide, Branitz, Lausitzer Seenland und F60. Knapp die Hälfte aller Tagestouristen kommen in Brandenburg aus Berlin. Hier ist das Mobilitätsverhalten zu beachten. Alternative Mobilitätsangebote beispielsweise von Elektroautos, E-Bikes und Shuttles sind zusätzlich zum ÖPNV weiter zu entwickeln.“

Der Szenarioprozess als Einstieg in die strategische Regionalplanung wurde schließlich von Herrn Professor Schwedes, Fachgebietsleiter Integrierte Verkehrsplanung der TU Berlin, erläutert. Zunehmende Anforderungen an die Mobilität von Einwohnern und Touristen erfordern für den Spreewald einen möglichst kreativen Anpassungs-, Wandlungs- und Gestaltungsprozess. Voraussetzung hierfür ist das Verstehen des komplexen Wirkgefüges in der Region sowie eine Diskussion darüber, welche Ergebnisse von solchen Prozessen erwünscht sind. Deshalb ist er überzeugt, dass die Entwicklung von Szenarien für die Zukunft der Region Spreewald die Grundlage für eine zukunftsfähige Strategie und Maßnahmenentwicklung der Region bilden kann.

In der anschließenden Diskussion spielte vor allem die Frage nach der Umsetzung und vor allem der Finanzierung eine Rolle. Auch hier hatte die Energieregion Lausitz eine Antwort parat. Herr Altekrüger hat hierfür eine konkrete Bundesfinanzierung im Blick. „Die Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH wird eine Antragstellung vorbereiten.“, so Norman Müller abschließend.

  • Landkreis BautzenLandkreis Bautzen
  • Stadt Cottbus/ ChóśebuzStadt
    Cottbus/
    Chóśebuz
  • Landkreis Dahme-SpreewaldLandkreis
    Dahme-Spreewald
  • Landkreis Elbe-ElsterLandkreis
    Elbe-Elster
  • Landkreis
    Görlitz
  • Landkreis Oberspreewald-LausitzLandkreis
    Oberspreewald-Lausitz
  • Landkreis Spree-NeißeLandkreis
    Spree-Neiße