Wirtschaftsregion Lausitz GmbH
Am Turm 14
03046 Cottbus
Tel.: +49 (0) 355/28890402
Fax: +49 (0) 355/28890405
E-Mail: info@wirtschaftsregion-lausitz.de
Wirtschaftsregion Lausitz ZukunftsdialogGemeinsam Perspektiven entwickeln.

RIK: Nächstes Kapitel einer Erfolgsgeschichte

Was vor einem Jahr mit dem ersten Ideen- und Projektwettbewerb begann, kann nach Abschluss des Ideenwettbewerbs der zweiten Runde durchaus schon als Erfolgsgeschichte bezeichnet werden. Das vom Bund finanzierte Regionale Investitionkonzept (RIK) Lausitz Teil des Modellvorhabens „Unternehmen Revier“ nutzen immer mehr Lausitzer Unternehmen. Strukturentwicklung ist das Schlagwort und das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) zeigte bereits, dass es von der Zusammenarbeit überzeugt ist. Mit rund drei Millionen Euro unterstützt diese bereits die Wirtschaftsregion Lausitz in der Finanzierung von modellhaften Projekten. Die eigentlich geplanten Mittel wurden somit verdoppelt. Und das BMWi engagiert sich für eine weitere Aufstockung.

Bestätigt wird das Ministerium, wenn es die rund 100 Projektskizzen des zweiten Wettbewerbs betrachtet. Die Wirtschaftsegion Lausitz hatte darin vier Aufrufe platziert und zu den Themenfeldern Produktentwicklung und Geschäftsfelderweiterung, Mobilität und Verkehr, Algenbiomasse sowie Berufsfrühorientierung innovative Ansätze gesucht. Norman Müller von der Wirtschaftregion Lausitz freut sich über das riesige Interesse: „Der Prozess ist ungeheuer wichtig auch in Vorbereitung der Umsetzung des Strukturstärkungsgesetz. Wir sind in wirtschaftlich interessanten Wachstumsbereichen unterwegs und stärken hier den Technologietransfer aus den regionalen Wissenschaftseinrichtungen heraus.“ Wichtiger scheinen aber noch die direkte Unterstützung der Unternehmensebene zur Finanzierung der jeweiligen Projektvorhaben. „Es ist klar auch ein Lernprozess. Fördermittel nutzen zu wollen, heißt eben auch Anträge schreiben. Dies ist ein großer qualitativer Knackpunkt.“ Norman Müller verweist deshalb auch auf den Qualifizierungsprozess. Die Wirtschaftsegion Lausitz begleitet die Projekteinreicher, um möglichst viele zur Zuwendung zu führen.

Vor allem viele kleine innovative Ansätze von Start-ups und Unternehmen mit Projekten in der Geschäftsfelderweiterung haben aber auch Probleme in der Kofinanzierung. Eigenmittel sind knapp. "Als Wirtschaftsegion Lausitz werden wir hier angreifen. Unternehmen, Banken und Sparkassen als Netzwerk für Risikokapital wäre ein weiterer Meilenstein in der regionalen Aufstellung und Beförderung von Projekten. Auch beim zweiten Wettbewerb sind einige Vorhaben auf der Strecke geblieben, die beim Eigenmittelnachweis Probleme hatten“, so Norman Müller. Die Wirtschaftsregion Lausitz ist aktuell dabei, eine Art Investorengemeinschaft zu sondieren. Nachgedacht wird über eine Plattform, die es den hiesigen Unternehmen erleichtert, an das für die Umsetzung ihrer Vorhaben nötige Kapital zu kommen.

Vielleicht können schon mit dem dritten Ideen- und Projektwettbewerb Finanzierungsstrukturen zusätzliche Möglichkeiten für die Projektumsetzung bieten. Dieser ist für den Sommer geplant.

Quelle: Lausitz Magazin_Ausgabe Sommer 2019_Nachrichten aus der Wirtschaftsregion Lausitz

Ansprechpartner

Unternehmenskommunikation
Frau Jeannine Schadel
Tel.: +49 (0)355/28890269
Fax: +49 (0)355/28890405
E-Mail

Projekt

  • Landkreis BautzenLandkreis Bautzen
  • Stadt Cottbus/ ChóśebuzStadt
    Cottbus/
    Chóśebuz
  • Landkreis Dahme-SpreewaldLandkreis
    Dahme-Spreewald
  • Landkreis Elbe-ElsterLandkreis
    Elbe-Elster
  • Landkreis
    Görlitz
  • Landkreis Oberspreewald-LausitzLandkreis
    Oberspreewald-Lausitz
  • Landkreis Spree-NeißeLandkreis
    Spree-Neiße