Wirtschaftsregion Lausitz GmbH
Am Turm 14
03046 Cottbus
Tel.: +49 (0) 355/28890402
Fax: +49 (0) 355/28890405
E-Mail: info@wirtschaftsregion-lausitz.de
Wirtschaftsregion Lausitz ZukunftsdialogGemeinsam Perspektiven entwickeln.

Studien-Beruforientierungstournee bei der UKA

Die UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG veranstaltete die vierte Station der Berufsorientierungstournee (BOT) im Themenfeld "Energiewirtschaft" unter dem Motto: "Karriere mit Rückenwind".

Zahlreiche Debatten und Veranstaltungen beschäftigen sich mit der Frage, wie junge Leute an die Region gebunden werden können. Eine konkrete Maßnahme dafür ist die aktuell laufende Studien-Berufsorientierungs- tournee (Studie-BOT). Dies ist eine Fortbildungsreihe für Lehrerinnen und Lehrer, Berufsberaterinnen und Berufsberater sowie weitere Multiplikatoren, welche sich speziell mit Studienmöglichkeiten und Einsatzmöglichkeiten von Absolventen in der Energiewirtschaft der Region beschäftigt. Organisiert wird die fünftägige Informationsveranstaltung gemeinsam vom Netzwerk Zukunft - Schule und Wirtschaft Brandenburg e.V. und der Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH. Das Besondere daran ist, dass sich neben den Hochschulen auch Unternehmen beteiligen, welche Absolventen aus diesem Themenfeld suchen.

"Alle Teilnehmenden erhalten im Rahmen der Studi-BOT Kenntnisse über regionale Studien- und Ausbildungsangebote und die regionalen Wissenschaftsstandorte in einem thematischen Zusammenhang. Sie erfahren die Anforderungen in verschiedenen Berufsbildern, Voraussetzungen für verschiedene Studienrichtungen und erhalten Einblicke in Forschungsabläufe. Dies stärkt das gegenseitige Verständnis von Schule, Hochschule und Wirtschaft mit dem Ziel der Nachwuchsförderung und -gewinnung für wissenschaftliche Tätigkeiten und Berufseinstieg von Studierenden in verschiedenen Tätigkeitsbereichen.", so Norman Müller, Geschäftsführer der Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH.

 Den 18 Teilnehmern, welche sich aus Lehrern, Arbeitsvermittlern und Schülern eines Oberstufenzentrums zusammensetzten, wurden von Mitarbeitern der UKA Perspektiven für eine zukünftige Tätigkeit im

Bereich Windkraftanlagen aufgezeigt. Besonders interessant war die Vorstellung der Ausbildungswege einzelner Mitarbeiter. Da es den klassischen Windkraftanlagen-Projektentwickler als Beruf gar nicht gibt, konnten die Teilnehmer erfahren, welche Berufsfelder die größten Schnittmengen für bestimmte Tätigkeitsfelder bieten. „Dies ist wichtig für die Orientierung von Schülern, die eine Studienrichtung wählen wollen, um beispielsweise einen optimalen Berufseinstieg im Umfeld der Erneuerbaren Energien als Projektentwickler vornehmen zu können. Gerade Lehrer und Arbeitsvermittler können von diesem Angebot profitieren, da Sie dies unmittelbar in Ihre Beratungsgespräche einfließen lassen können.“, führt Norman Müller weiter aus. Es kam aber auch zum Ausdruck, dass Wege nicht immer gradlinig sein müssen und gerade der Wille zur Veränderung die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen kann.

Die von der Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH organisierte Studien-Berufsorientierungstournee "Energiewirtschaft" läuft bis zum Februar 2016. Weitere Stationen waren bisher die TH Wildau und das Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften FIB e.V. Die BTU Cottbus-Senftenberg war ebenfalls bereits ein Gastgeber der Studien-Berufsorientierungstournee und wird am 18.02.2016 erneut eine Veranstaltung zum Thema Energiewirtschaft“ unter dem Motto „Energie- und Umwelttechnik“ durchführen. Weitere Berufsorientierungstourneen in den Bereichen Ernährungswirtschaft und Gesundheitswirtschaft sind in Vorbereitung.

Weitere Informationen zu den Studien-Berufsorientierungstourneen erhalten sie hier

  • Landkreis BautzenLandkreis Bautzen
  • Stadt Cottbus/ ChóśebuzStadt
    Cottbus/
    Chóśebuz
  • Landkreis Dahme-SpreewaldLandkreis
    Dahme-Spreewald
  • Landkreis Elbe-ElsterLandkreis
    Elbe-Elster
  • Landkreis
    Görlitz
  • Landkreis Oberspreewald-LausitzLandkreis
    Oberspreewald-Lausitz
  • Landkreis Spree-NeißeLandkreis
    Spree-Neiße