Gremien der Wirtschaftsregion Lausitz GmbH (WRL) besetzt

Mit Beitritt des Landes Brandenburg als Mehrheitsgesellschafter bei der Wirtschaftsregion Lausitz GmbH (WRL) zum Jahresbeginn 2022, galt es die Gremien Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung zu besetzen. Der Aufsichtsrat hat sich bereits am 03.03.2022 neu konstituiert. Am heutigen Mittwoch, den 3. August, fand die erste Gesellschafterversammlung der neu aufgestellten WRL statt. Die Gesellschafterversammlung setzt sich zusammen aus den vier Landkreisen Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße, Elbe-Elster, Dahme-Spreewald sowie der kreisfreien Stadt Cottbus und dem Land Brandenburg. Die Lausitzrunde hat Gaststatus in diesem Gremium. Den Vorsitz der Gesellschafterversammlung hat der Lausitz-Beauftragte Dr. Klaus Freytag inne, zu seinem Vertreter wurde heute der Landrat des Landkreises Spree-Neiße, Harald Altekrüger, einstimmig gewählt.

Dr. Freytag sagte nach der heutigen Gesellschafterversammlung: “Mit der heutigen Sitzung sind wir auf allen Ebenen vollumfänglich arbeits- und entscheidungsfähig. Der Eintritt des Landes als Mehrheitsgesellschafter zeigt den engen Schulterschluss mit der Region für den weiter gelingenden Strukturwandel.”

Landrat Altekrüger äußerte sich ebenso positiv: “Ich freue mich, dass die Neuaufstellung so reibungslos verlief und das Land als wichtiger Partner die Wirtschaftsregion Lausitz stärkt und damit ein Zeichen für den gemeinsamen Strukturwandel setzt.”

Quelle: WRL

Wirtschaftsregion Lausitz GmbH

Jeannine Schadel

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49(0)355-3555 16 14

marketing@wirtschaftsregion-lausitz.de

Presseinformation

220803_Gremien der WRL besetzt