Home » Königs Wusterhausen – Ausbau des kombinierten Verkehrs am größten Binnenhafen im Land Brandenburg

Königs Wusterhausen – Ausbau des kombinierten Verkehrs am größten Binnenhafen im Land Brandenburg

Es erfolgt die finanzielle Unterstützung bei der Neuausrichtung des Hafens aufgrund der Einstellung des Kohleumschlags. Die Leistungsfähigkeit soll mit dem Bau eines weiteren Betriebsgleises sichergestellt werden.

Projektinitiator: LUTRA GmbH