Werkstatt 2

Innovation & Digi­talisierung

Das Ziel der Werkstatt 2 ist es, regionale Innovationspotenziale zu stärken und neue Impulse zu setzen. In der regionalen Betrachtung wird dabei die Achse Berlin – Lausitz eingebunden, was weiteres Potential für Kooperationen ermöglicht und Synergien bilden lässt. Zukunftstechnologien wie künstliche Intelligenz, Big Data, klimafreundliche Antriebstechniken, autonomes Fahren, alternative Mobilitätskonzepte sowie neue Energiespeichersysteme sind Beispiele für wichtige Themen. Pilothafte Ansätze im Kontext der Digitalisierung sollen die Lausitz zur Modellregion machen.

Werkstattsprecher ist Prof. Dr.-Ing. Michael Hübner, Professor für technische Informatik sowie Vizepräsident für Forschung und Transfer an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU).

“Mein Ziel als Sprecher der Werkstatt „Innovation und Digitalisierung“ ist es, Projekte so zu unterstützen, dass sie nachhaltig sind und positiv für die Region wirken. Dies beinhaltet die Schaffung von Arbeitsplätzen, neuen wirtschaftlichen Betätigungsfeldern und die Ansiedlung von Firmen.”

– Prof. Michael Hübner


Strukturentwicklung Lausitz: Projekte in der Umsetzung