Home » Cottbus wird zum Forschungs-, Innovations- und Wissenschaftsstandort

Cottbus wird zum Forschungs-, Innovations- und Wissenschaftsstandort

Flächenerschließung für Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt und Fraunhofer-Institut

Mit der Erschließung von 4,5 Hektar wird ein weiterer Schritt getätigt, Cottbus/Chóśebuz als Wissenschafts- und Forschungsstandort maßgeblich zu stärken. Sicherzustellen ist die Versorgung mit den Grundmedien (z.B. Gas, Strom, Fernwärme, Trinkwasser, Schmutzwasser, Regenwassereinleitung, Breitbandzugang).

Projektinitiator: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)/MWFK