Home » Wasserstofftransportnetz – Rückgrat für die Energiewende in der Lausitz

Wasserstofftransportnetz – Rückgrat für die Energiewende in der Lausitz

Geprüft werden rechtliche und technologische Aspekte, um die Machbarkeit eines Leitungsnetzes für den Transport und die Bereitstellung von „grünem“ Wasserstoff zu untersuchen. Das deutschlandweit erste diskriminierungsfreie Wasserstofftransportnetz wird errichtet, über das bestehende und neu entstehende Industrieunternehmen, Versorgungsbetriebe und Anbieter von Verkehrsdienstleistungen Wasserstoff beziehen können.

Projektinitiator: Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa